Transkription: Kognitive Dissonanz

AUTOMATISIERTE TRANSKRIPTION ERSTELLT DURCH AUPHONIC UNTER VERWENDUNG VON WIT.AI

[0:00] Ja wir wollen es über kognitive Dissonanz unterhalten einen typischen soziologisches Thema.
Dann habe ich will das ich kann das ja schön dieser Vorschlag weil also war das ja tatsächlich kein soziologisches Thema ist und weil was ist aber auch überhaupt keine Rolle spielt und nicht macht und dann kann man sich eben überlegen wenn so ein Thema vorgeschlagen wird.
Worüber redet man jetzt da eigentlich wenn du das vorgeschlagen wird und ich habe natürlich darüber Gedanken gemacht und ich habe heute auf Twitter gelesen dass.
Erklärt sich darüber Gedanken gemacht hat und da verschiedene Texte im auch getwittert hat.
Aber etwas nachdem du das vorgeschlagen hast also also will mich auf jeden Fall passieren was du dir dabei gedacht hast.

Kognitive Dissonanz (“Stoppt Putin”)

[0:39] Ja ja natürlich ich habe von dir glaube ich mit irgendwann ein Forscher bekommen Podcast zu machen ich glaube es ging um Kommunikation,
ich will mir nicht mehr ganz sicher und Jahr,
du bist interessiert jetzt eigentlich genau und.

[1:03] Es ist ja so dass wir ja schon seit seit Jahren irgendwie das Problem haben mit den Medien dass das irgendwie irgendwie stimmt da halt was nicht.
Ich habe dann auch regelmäßig immer irgendwie wenn ich jetzt Nachrichten guckt habe irgendwie Zustimmung gehabt ne also,
sofort von kognitive Dissonanz ja und Danke gesagt Mensch darüber müssen reden wie kommt das und vorliegen.

[1:36] Warum ist es halt so nah Warum wenn ich jetzt die Tagesschau gucke ich Google Tagesthemen warum ist das so dass ich muss und Unwohlsein habe weil irgendwie,
ich bin ja nur aus der Softwareentwicklung und schön müssen Sachen immer logischen konsistent sein und gerade wenn ich mir jetzt ziemlich angucke dann habe ich oftmals jemals gefühlt,
das ist ein Tier das wird bald dass es nichts damit.
Sie lacht.

[2:14] Bitte noch mal den ganzen du hast jetzt bestellt was die Welt im ganzen nicht so funktioniert wie den Ausnahmefall du jeden Tag erlebst ja genau,
war das ist es das endlich mal dass ich dann auch angefangen habe mal eben halt selber zu recherchieren sowieso,
wieso habe ich da Probleme mit Asos akzeptieren und habe dann tatsächlich auch Informationen gefunden die einfach nicht in mein Weltbild passen ne,
so und darum eben halt dieses Thema dass wir das mal dass ich das mal auf Drüsen denn ich bin sicherlich nicht der Einzige der ein Problem hat,
ja ich weiß ich habe ich habe,
mal einige Podcast zu euch gehört und ich weiß auch dass das Michaela auch zB so ein paar Bilder die so eingestürzt sind warum weiß ich jetzt nicht da aber,
ich denke mal dass es in welche Richtung geht.
Also wie kommst du dann zu diesen Unbehagen und so,
also nur mal eine Sache ich weiß nicht ob ihr euch daran erinnert 2016 Anfang 2016 war die Münchner Sicherheitskonferenz und Medwedew eine Rede gehalten und sagte dann,
sowas wie ihr verstehe jetzt die history nicht es wäre ja so als wären wir wieder im Kalten Krieg.

[3:47] Heute 19 Uhr Christian Sievers macht auf er ist zurück der Kalte Krieg mit Inbrunst und Hallo.
Was soll denn dieser scheiß halten das stimmt doch gar nicht das ist ein Beispiel von vier also genauso,
auch in der Presse wenn ihr euch erinnert damals in der Ukraine Absturz mh17 und diese Abschluss halten und dann kommt dieses kommt der Spiegel raus mit,
stoppt Putin jetzt.
Ich dachte was wollen die von mir das soll ich jetzt soll ich jetzt an die Ostsee Grenzen stoppen oder was oder mit dem kommunizieren die da wer ist der Adressat.

[4:35] Ja und,
also ich kann ja wieder vorstellen dass das Adressat ich bin weil ich kann nichts machen ich kann mir nicht vorstellen dass das eine Adressat an an die Regierung ist von wegen jetzt marschieren wir dann mal auf.

[4:49] Und wieder diese Adressat ist einfach wahrscheinlich Richtung Moskau gedacht.
Tastenkombination ist die satirische Moskau von den,
ihr seid schuld so ja und das war’s dann das alles gar nicht gar keine Kommunikation zu uns,
sondern ihm halte zu Russland gewesen was ist jetzt mich also ich hatte das gesagt dass ich war irritiert.
Bitte diese Botschaften dass er versucht zu erklären wie kommt das zustande Hallo.
Das buch erzählt.

Adressierung Durch Massenmedien

[5:32] Sehen kann was Massenmedien dann auch einrichten in dem Augenblick Walter das ist ja der Punkt in dem er dich fragt angesprochen als er die Frage,
und das ist genau das Passende gemacht mal machen die adressiert dass man niemand das ist ja genau. Das geht ja.
Das geht ja an ein riesen Scooby kommt und das Publikum hat keine Adresse.

[5:57] Und wer das Publikum ist das wissen die erstmal so ein oder bzw naja sie wissen dass irgendwann wenn sie dann ihre.
Einschaltquoten und wenn sie ihre Konsumentenbefragung ihre Media Analysen alles mögliche durchführen,
Kubikmeter Erfahrung zu bringen aber das müssen wir deshalb tun weil sie erstmal es nicht wissen,
ja das ist also okay das jetzt dass die mir jemanden adressieren kann ich sofern ich nachvollziehen als dass man ja eben halt eine Stammkundschaft hatten Abonnenten,
und da sicher also,
was ihr wissen was denken wir uns in Alpen den alten Fall sie haben Abonnenten der Zeitung oder soll müssen sie in den Arm und ja erstmal nicht also das ist eher fragen,
Meinungsumfragen oder eben deshalb Sehgewohnheiten untersuchen oder weshalb sie Konsumgewohnheiten untersuchen.
Wetter sie müssen erstmal nichts vor also das ist einfach nur ist mit erstmal mit Adresse los kommunizieren.
Jetzt zu dir. Und du fragst dich jetzt hier bin ich eigentlich mehr mich könnte ich meine mich kennen sie naja okay ja irgendwie.
Irgendwie merkst du es geht Dich was an das kannst du sagen weil der erstens die Sprache verstehst weil du die Bilder identifizieren kannst du wie es geht.

[7:40] Und dann kannst du schon erst mal sagen wie geht das irgendwas an welchem Ende ist ja auch das ist ja die Medien.
Wie kommen wir eigentlich dazu zu anzunehmen das ist uns etwas angehen könnte einfach irgendein eine Kamera spricht oder in ein Mikrofon beim Radio oder so wir machen das.

[8:01] Und auch Empfangsbereitschaft stellst ist ja auch schon mitteilung also schon dein Handeln das dachte ich habe bereit auf mich darauf einzulassen,
und dann dann hast du ihr aber es geht nicht etwas anders ist eigentlich ganz also,
konnte vielleicht habe ich entstehen dass du einerseits wir können diese Widersprüchlichkeit bei kognitiver Dissonanz einerseits,
die Bereitschaft hast nicht ansprechbar zu ansprechen zu lassen und ich beeindrucken zu lassen und andererseits fragst du dich ja.

[8:40] Hattet auch noch interessant also wenn du dann verdächtigt dass die Massenmedien oder diese Sendung eigentlich Russland adressiert also nicht dich im US Zuschauer immer im Fokus haben kann.

Zielgerichtete Kommunikation

[8:52] Weil er die Nachricht ich kann dich betrifft also weil du eben sagst ja das stimmt doch nicht oder.
Ich kann ihm aufgrund irgendwie meiner Informationsquellen wissen dass das gar nicht in der Realität entspricht dass wir dort präsentiert wird.
Und er deswegen kann ich nicht dein Empfänger sein dieser Botschaft und deswegen er muss es zwangsläufig in andere Empfänger sein der damit irgendwie gemein sein könnte und wer kommt dann in Frage und dann kommt eben XY eine Frage als wirklich Empfänger,
also das unterstellt er dann auch also eine Zielgerichtetheit dieser Botschaft.
Er also auch so eine gewisse Kausalität dass sie eine bestimmte die einen bestimmten Grund hat irgendeine bestimmte Bedingung dass du mit irgendetwas bestimmtes erreicht werden soll und was ja auch möglich wäre das also.
Ich mache das auch so beobachten dass diese Nachricht dieser Massenmedien überhaupt keinen Empfänger eigentlich hat also dass sie nicht.
Die Absicht verfolgte mit einer bestimmten Botschaft mit einer bestimmten Information irgendjemanden zu erreichen um dann etwas Bestimmtes hervorzurufen sondern dass die Informationen.
Edi diese Sender ausstrahlen datascout habe ich aus dem anrufen ausgefallen Klaus,
okay also jedenfalls dass diese Informationen von diesem massenmedialen Kommunikation zu Dingen also von von Sendern und Radio und Fernsehen,
dass sie eigentlich eher dazu geeignet ist dieses System am Laufen zu halten also dass dir das eben machen müssen um.
Um in ihre Leute zu bezahlen die da irgendwie angestellt sind in Massenmedien Sendeanstalten und weniger weil die irgendetwas damit wollen also da kann man auch so sehen also ich ich find das schon nachvollziehbar.

[10:21] Aber ähm ich finde das auch ein Kontinent also ich will das auch nicht notwendig.
Also weiß ich was ich jetzt gerade bei diesem Christian Sievers von wegen der der Kalte Krieg erst zurück ja mich Frage ist.

[10:36] Einer kann das nicht verstehen aber hinter sich eine Redaktion und wie kann es sein dass eine komplette Redaktion,
das missversteht das muss nachher also die haben gewisse Interessen sowas wie Einschaltquoten so was wie.
Dass die Leute in regelmäßig zu schauen dass sie auch am nächsten Tag wieder einschalten und dann könnte ich mit ihm vorstellen dass solche Statements.
Also die geeignet erscheinen um die Leute aufzuwecken oder um da irgendwie Aufmerksamkeit zu rufen also dass ich,
neulich habe ich die Süddeutsche Zeitung gelesen zu machen und einen Artikel von Heribert Prantl da drin und da war das auch so dass das ist auch schon eine Zeit lang her aber das war also bemerkenswert Artikel in der Hinsicht.
Erding ist immer noch präsent das war kurz nach der Wahl im November letztes Jahr im als Job gewählt wurde da hat er geschrieben.
Die USA seien sein die Türkei Europa etwas für Europa Türkei ist.
Das ist irgendwie für die USA im was anderes also ist Weingut Ahrtal haarsträubend der Vergleich also völlig an den Haaren herbeigezogen hat überhaupt keinen Sinn gemacht was totaler Unfug,
und deine weiteren Verlauf des Artikels kann eine Ausdifferenzierung,
welche Immobilien kosmopolitischen irgendwie Eigenschaften von bestimmten Ländern oder von bestimmten Völkern man eben mit bestimmten Sachen realpolitisch in Zusammenhang setzen könnte.

[12:01] Und dann hat das auch wieder Sinn gemacht aber in erster Linie ging es immer nur darum hier irgendwie Einschaltquote also zumindest Aufmerksamkeit für diesen Artikel hervorzurufen damit die Leute überhaupt bereits in weiterzulesen.
Bedarf über dieses Statement so bisschen gedacht denke ich also dass du das wenn meine Vermutung und das kann ich mir erklären.

Gesprächsimprovisationen

[12:21] Ja also Klaus du bist aber jetzt ist Thorsten irgendwie rausgefahren aus dem Gespräch oder.
Ich hoffe ihn raus ja das habe ich mitbekommen unterbrechen lassen also Torsten und ich war noch da,
und jetzt du und ich das können wir irgendwie hätte,
also ich meinte das geht ja auch nicht aber ich komme weil das halt also.
Also ich wollte ich sagen ja.

[12:59] Ja sowas was ich mit Thorsten genau versprochen hatte und wo mich auf deine Meinung interessieren würde es also diese wenn er zum Beispiel dann unterstellt dass jemand anderes Adressat dieser Nachricht ist von diesen Massenmedien Kommunikation.

Kausales Verständnis Von Kommunikation

[13:11] Also dann steckt er ja auch so ein gewisses im Qualitätsdenken drin dachte ich mir oder ein gewisses wirkungs denken also das eine Botschaft,
notwendigerweise irgendeine Wirkung haben müsse dass man mit einer Botschaft etwas Bestimmtes irgendwie kausal hervorrufen müsse und weil das eben so ist also aus diesem.
Beobachtungsstand. Heraus.
Er kann das dann eben nicht sein dass ich der Adressat diese Nachricht bin weil wenn ich mich gar nicht angesprochen fühlen oder wenn ich ihr Gründen kann aus dem ich mich nicht angespielt angesprochen fühle und deswegen könnte es einen anderen Adressaten geben.

[13:45] Also ist ja auch nicht sehr spezifische Form diese Kontingenz irgendwie zu beobachten,
um sich zu überlegen wer denn tatsächlich die andere Adresse sein könnte die Sonne.
Dennis ist ja noch was sie richten sich nämlich an das ist ja gerade. Nicht wahr.
Tatort ja ich wieder da.
Ich war vorhin rausgeflogen ist mal dran bei hier raus,
richten sich Entschuldigung.
Richten sich an einem Abwesendes Publikum dass sie ihn nur als erstmals Marcel.

Aufwand Zur Herstellung Massenmedialer Kommunikation

[14:40] Und die verziert erstmal Wahrnehmung ist die Sendeanstalten oder wieder oder was und jetzt gucken.

[14:53] Muss ich aber damit leben dennoch gelingt wo sehr viel auch als geleistet hat damit sie dann doch wieder Zustandekommen wenn man eben.
Kommt essen muss und einerseits und andererseits geben sich mit dem Gesagten auf die eine oder andere Möglichkeit.
Sich zu identifizieren ist ja auch die Identifikation abzuweisen und zu sagen ich gucke jetzt was geht mich nichts an oder ich will davon nix wissen oder so,

Schlussstrichdebatte / Identifikation

[15:24] das im Fernsehen das war in den 90er Jahren gab es mal diese Diskussion der Vorsitzende Zentralrat der Juden,
habe ich weiß nicht wer gestorben ist der Anfang Mitte der 90er Jahren muss sie irgendwann gestorben sein dagegen.

[15:43] Dass er immer wieder im Fernsehen.
Holocaust die Rede sein vom Mund und vom Nationalsozialismus und.
Damit alles wissen das nicht ständig hören wir auf diese Ignatz Bubis gesagt hatte leider.
Die ganze Tage schön wie damals war mir das schon aufgefallen kannst tragische Figur gemacht weil er immer sagte wenn es nicht gefällt bitte ausschalten.
Womit er recht hatte ich will keine schlussstrichdebatte fortgesetzt,
Mietwagenrundreise nicht rausgekommen wo ich dachte ist ja echt verhängnisvoll,
damals ne also ich hatte das gleiche noch mal Google wann dieses gestorben ist.

[16:40] Und dann wiederum kann dann so jemand ein prominenter in dem Fall kann dann sagen also empfindliche Situation begeben.
Und die Folgewirkungen Dieter die Folgen die das hat also sagen wir für die kognitive.
Ihr Belastung bist du schaust du die Folgen Nadine kann inzwischen egal sein.
Das kann aber auch Politiker sagen oder ist.
1 1 1 Bundespräsident Seite daneben immer sagten die die Folgen die kognitiven Folgen wie das für die jeweiligen Menschen hat wenn sie sich ansprechen lassen.

[17:18] Und dann sich dazu äußern auf die eine oder andere Weise oder.
Vorderindien.
Überlebende eine Funktion für eine Verantwortung für das,
Deutschland.
Deutschland,
zu reden weil sie eben ja genau,
wie komme im ausgeschalteten gar nicht gerichtet.

[18:08] Ja doch also einerseits ja oder nein das ist. Einerseits nein weil sie erstmal nicht wissen wer guckt und andererseits Jahr als sie dann noch lernen.

[18:20] So geht das Publikum gemacht wird also das müssen wir dann schon machen dann guck gerichtet einerseits Adresse Identifikation,
auf das halt die Identifikation die dass die Identifikationsnummer die du bringst Conti ja andere auch Erbringung dir dann abgefragt werden.
Die wiederum sind dann sprechen dann nach unten gerichtet ist und damit eben auch cool Station findet,
was du meinst du türlich.

[19:05] So ein Scheiß oder wir denken uns zum Quatsch das geht nicht das an oder oder wir sind kannst.
Halten oder so oder wie auch immer man macht aber diese diese diese kognitive Dissonanz dir fahren wir alle.

[19:22] Hier raus es gibt es von Fenja Phänomene ist gibt es sowas wie Flüsterpost das kennt ihr bestimmt oder also dass man dass man eine Reihe von 5 Leuten aufstellt.

Kognitive Dissonanz Als Phänomen Stiller Post

[19:32] Und der erste Schlüssel der Position etwas was der Personen etwas ins Ohr und die Reise weiter bis die letzte Person das dann eben deshalb bekommt.
Und wenn die das dann sagt was sie von der vorletzten Person ein geflüstert bekommen hat dann kommt der häufig etwas komplett anderes raus als eben I Personen,
ich habe den Eindruck oder also das wäre meine Vermutung.
Das ist bei dieser Kommunikation von Massenmedien mit mit dem Publikum ein ganz ähnliches Phänomen gibt weil dieses bei dieser Rückkanal ebenso völlig indirekt ist also weil eben.
Immer diese meinungsinstitut Umfrageinstitute und dieser andere Beobachter von Massenmedien Publikum zwischengeschaltet sind.
Um in diese Kommunikation zwischen Publikum und diese massenmedialen Instanz irgendwie möglich zu machen,
also und dass das funktioniert ja auch unterschiedlich je nachdem mit was für ein Massenmedium man es zu tun hat also Fernseh funktioniert ein bisschen anders als die Zeitungen und Zeitungen auch noch ein bisschen anders als Video.
Also die Art und Weise wie sich ein Massenmedium über seine Zuhörerschaft informiert und wie ist auch in Kommunikation dann eintritt mit dem Publikum.

[20:41] RDS erstens immer und indirektes Massenmedien dass es nicht so dass die einfach über Twitter einen Pool von Adressen haben und er ganz spezifisch eine Adresse.
Im sich aussuchen und adressieren also dann eben meine Adresse adressieren sondern was der attestiert wird sind eben keine Adressen sondern,
erstmal nichts also weil eben diese funktionale von der Fernsehsendern oder sowas einfach mal,
weit gefächert im ausgelernt werden also ist das jetzt für mich ein bisschen weil ich habe ja explizit jetzt mal die heute show,

Manifeste Funktionen Von Massenmedien

[21:17] heute,
genau 19 Uhr angesprochen und es ist eine Nachricht sendet informieren soll ja also da hast dich klar ich bekomme Informationen über das Weltgeschehen,
und wenn ich merke dass das allein schon der Aufhänger die Headline ja komplett,
falsch interpretiert ist und mir im Bruns und Freude rausgehauen wird von den jawohl er ist zurück der Kalte Krieg dann ist das für mich irgendwie.
Ja sogar sagen natürlich.
Ja hallo also ja weil ich habe ich habe ich vorhin schon gesagt als Klaus weg war ein Fehler machen aber der Redaktion die dahinter steht macht keine macht diesen viel andere.

[22:04] Ist ein Fehler.

[22:07] Ja weil der Inhalt komplett falsch wiedergegeben wurde.

[22:16] Also nee nee nee.

[22:24] Also sind entsteht also.
Also wie soll ich sagen.

Massenmedien: Wahrheit Und Wahrhaftigkeit

[22:42] Es gibt jetzt zur Zeit ohnehin diese Fake News Diskussion und das geht ja eine ähnliche Richtung also.

[22:49] Nein du hast mir mal was anderes der Thorsten meint es gäbe eine zutreffende Information es gäbe es gebe Thorsten meint.
Michael Thorsten meint es gäbe eine Identität von Information Mitteilung.
Ja und das ist ja auch bei dieser Fake News Debatte die zugrundeliegende Hoffnung oder Annahme dass eben sich Lügen dadurch auszeichnen.
Ähm die Unwahrheit bewusst nicht zu verwenden also und da will ich eben sagen.
Das Wahrheit in diesem massenmedialen Kommunikation überhaupt nicht vorkommen kann als als Informationen oder als er das ganze Wahrheit.
Also eben Maximilian sind nicht geeignet oder halt so kommunizieren also kann sie nicht weil das Wahrheit also Wahrheit gibt es wirklich für dich sagen also ich glaube das kann man bearbeiten und das ist halt Spezial Kommunikation verfügbar.
Aber er was machst du wie die machen ist eben immer Information und Information und Wahrheit ist nicht identisch also das ist nicht dasselbe.
Und er das was als er Informationen der aufwendig wird also als als was dann als Fake News behandelt wird oder eine falsche Information oder vermeintlich Rechte schlecht recherchiert oder bewußt.
Die Unwahrheit ihm gesagt das ist tatsächlich im Unaufrichtigkeit also das ist das geht ja um die Frage ist das auch richtig oder ist das und aufrichtig also,
ähm der Gezeiten Tage um um dass er um Manipulationen oder sowas,
also das heißt wenn man das gibt es können keine Wahrheit kommen die Kabel machen.

[24:19] Soll sie können soziale YouTube wie kann ich meine Jungs Kommunikation betreiben.
Bist du dich Information aber Sie können auch nicht auch richtig sein aber das heißt alles für mich.
Dass sie mir lügen würden oder dass sie etwas falsch berichtigt mich falsch sind nur das was sie können damit zusammen dass es zwischen Information Mitteilung.
Kann Identität gibt was einer sagt.

[24:48] Was einer sagt also mit dir vorstellen dass du ein dass du ein Ministerpräsident irgendwo.
Woher weiß das danach Kameras eingeschaltet sind und beim Abwesendes Publikum auch immer wenn ich sofort.
Aber mindestens durch durch durch durch aufzeichnen oder so etwas dann doch erreicht wird abgewiesen das Publikum dann ist der Präsident in der gleichen Situation Situation der erstmal.
Zu wem er redet und er kann.
Was ist erstens nicht um 20 Uhr muss es nicht wissen wenn ich jederzeit nachfragen ob es eine Position zurückziehen kann die sagen kann.
Ich bestimme selbst an wen ich mich gewendet habe und kann dann auch arbeiten die anderen haben geredet das ist ja genau genau diesem Trick.

Ausspielen Der Funktionsweise Massenmedialer Irrtumskommunikation

[25:44] Hatte Putin nutzt das ist ja das geniale unserer Krim Besetzung das der Daten ganz genutzt also der hat.
Ja diese können besetzen lassen was er gemacht also also das ist ja gut,
die massenmediale Irrtums Kommunikation ausgenutzt wer hat diese Creme setzen lassen der wusste ganz genau wie man das macht dann führt das zu einer Eskalation eines kriegerischen Konflikte und er wollte diese Übersetzer.
Ein Grund war das russische Militär stationiert ist ein großer stationiert ist.

[26:19] Und andere Grund ist das da auch Familien sind an und aus ich sprechen Bevölkerung würde aber mindestens das passiert,
dann kann man kann man das nicht mehr als dann kann sich das ausweiten also muss er für Sicherheit sorgen ein bisschen Ruhe sagen und er muss es mit Gewalt tun und es gleichzeitig dafür sorgen dass die gewaltige Macht.
Zentrum englische Zeichen tragen,
das habe ich auch gemacht in kürzester Zeit stand noch aber irgendwelche Soldaten da in Uniform und Maschinengewehr und habe nun das Land besetzt gleichzeitig musste man.
Nicht wer Sie sind.
Und jetzt kam natürlich relativ schnell hat nie was ist das Autokennzeichen sie hat Papiere gefunden.
Jetzt wurde über Massenmedien gibt doch.
Mitgeteilt dass es russische Soldaten russischer Soldaten waren wir die darauf reagiert hat gesagt ach die sich auf jeden Trödelmarkt kaufen,
ja ganz dreist gelogen ich gesagt hat das ist egal ob ich lüge oder nicht entscheiden was ist kann ich dass er lügt.
Und er müsste eigentlich nur dieses Kommunikation aus der sagt jeder der etwas anderes behauptet die Wahrheit herausfinden kann.
Okay ich habe sie gesehen aber hier etwas anderes gesagt.

[27:54] Und der Sinn dieses Tuns war zu sagen damit vermeidet er weitere Eskalation.

[28:01] Okay,
verdiene ich als von Russland aus geschickt identifiziert gewesen wäre gewesen,
also hatte ich mir gesagt ich hoffe einfach dass es.
Im Auftrag des russischen Staates Schäden ist.
Okay dann weiß ich nicht adaptierter noch Erinnerung daran an dieses Handy ich dann jetzt eben am Anfang gestört habe und was für wie ging es euch dabei.

[28:48] Ich habe doch gesagt ich habe ich habe gekriegt ich habe gedacht also weiß ich nicht was mal was ist das denn also.
Das nicht ernst nehmen ja okay das ist ja.
Stimme Lidl Strategie dann also wenn man sagt das ist also Humbug oder so wenn man,
ich bin ja nun aufgewachsen in dem Bewusstsein dass öffentlich-rechtliche Lasten seriöse Nachrichten sind und tatsächlich vielleicht ist was,

Internet Und Massenmedien

[29:26] dass ich von mir gewesen aber ich bin noch ausgegangen dass das was kompliziert wird auch der Tatsachen entspricht schalte das ist auch völlig normal also weil weil das erst in dem Moment auffällig werden kann das Monster.
Also mit was für einer Form der Kommunikation Monster zu tun hat,
wenn er alternative Form auffällig werden also ich glaube eigentlich also für mich persönlich ist ist die Beobachtung das erst wenn es sowas wie Internet gibt oder Wände,
diese diese massenmediale Kommunikation so völlig im ABC aufgeweitet wird oder im da Alternativen Beobachter sind,
er das dann eigentlich erst diese Merkwürdigkeit dieser Normalität in Frage gestellt werden kann und deswegen unterscheidet sich auch ganz ganz stark in vielerlei Hinsicht.
Ähm die massenmediale Kommunikation da aus den 70er und 80er 90er Jahren zu dem was man heutzutage im Fernsehen sieht also.

[30:13] Wie viele von diesen Veränderung wieder stattgefunden haben die würde ich auch darauf zurückführen eben das ist jetzt sowas gibt wie Internet.

[30:20] Und diese ganzen Sachen Beobachter geworden sind dass sie können sich nicht mehr so einfach hinstellen wie damals mit einer Samstagabend Sendung und erwarten dass sie.
Also ein festes Publikum haben und dass die Sachen die dort behandelt werden im Fernsehen auch 22 am nächsten Tag auf der Arbeit,
das Gesprächsthema sein müssen also das ist immer noch wahrscheinlich zum Großteil so.
Aber er zunehmend ihm nicht mehr und also gerade dann auch Generation abhängig oder irgendwie Kohorten abhängig wahrscheinlich bei jüngeren Leuten aufzunehmen noch weniger.
Wie geht’s wie findet ihr dann den Begriff Qualitätsmedien dich mal ich habe noch nicht mal mit Ronni an Podcast gemacht.
Und M der arbeitet bei bei Springer also brauch einen Verlag und im ist eine Redaktion und M.
Das machen anscheinend also er hat mir dazu berichtet dass er sich sehr viele Gedanken darüber macht über sowas wie Qualitätsjournalismus und Wiemann.
Im auch wieder die Zuschauerschaft und Zuhörerschaft und die Käufer eben von solchen Zeitschriften.
Unterzubringen kann dieses Medium zu vertrauen und das nicht mehr infrage zu stellen und sich nicht davon veräppel zu fühlen und zu sagen da stimmt doch alles nicht also die bringen wir die ganze und die müssen sich natürlich über sowas Gedanken machen also den ihre Karriere hängt davon ab,
die haben das gelernt die sind im beruflich davon abhängig dass es den ihre Lebensperspektive können sich nicht so ohne weiteres im vorstellen etwas komplett anderes zu machen also was auch.
R&M schwierig also der muss man sich dann auch versuchen in die eigenen Hände zu retten und.
Das was man kann und was man lange gemacht hat immer weiter zu machen aber ich glaube im Prinzip ist das zum Scheitern verurteilt also diese ganzen Versuche Qualitätsjournalismus und wenn ich hier dich Hamburg Lauf für und siehe Spiegel M8.

[32:00] Migros Bannerwerbung überall an den U-Bahn im dass sie die ihre richtigen Fakten haben im Vergleich zu allen anderen oder so was anderes,
ich glaube das ist das kann sich nicht auf Dauer glätten.

[32:11] Als er will das richtige? Als Alternative Fakten und ich finde das ist ein wirklich guter,
Begriff gehe ich gar nicht so falsch finde also ich fand das zufällig als als diese präsidentschafts elektronenorgel von Trump.

[32:27] Und ml die Fotos im Internet kursiert sind von diesen von diesem Platz oder einem die Bilder eben die Vergleichsbilder mit der Antrittsrede von Barack Obama und daneben von Trump,
und er sichtbar war das bei Jump ein großes Publikum Verhalten war dass ich fand es sehr interessant wie dann später argumentiert wurde.
Wieso tatsächlich bei Trump in die größte Zuschaueranzahl aller Zeiten dabei war und im diese Bilder eben.
Entweder sind Nachrichten dargestellt wurde dass das falsch sein und die Argumentation dich da eben mitbekommen habe war.
Ähm ist es mir halt mittlerweile irgendwie also 2016/2017 haben sehr viel mehr Leute Internet und Smartphones und,
die massenmediale Übertragung ins Internet funktioniert auch sehr sehr viel besser als das bei Barack Obama irgendwie ein paar Jahre noch der Fall war.
Und allein deswegen schon sei eben die Zuschauerschaft.
Um ein Vielfaches höher auf jeden zweiten YouTube Kanal oder sowas konnte man das in HD eben verfolgen und damit diese Zuschauerzahlen im Internet zusammen berechnet,
dann sei eben völlig unbestreitbare dass die Zuschauerzahl wie viel größer gewesen sei bei Donald Trump als bei Barack Obama.
Und da kann ich nur sagen das kann ich gut nachvollziehen also bestimmt war das so da habe ich überhaupt keine Zweifel daran.
Und ähm insofern kann ich immer diesen Begriff alternative Fakten auch was Sinnvolles verbinden,
das nämlich etwas völlig anderes gemeint es einfach also alternative Fakten bedeutet dass es gibt da geht um die gleiche Form der Fakten irgendwie bei dem WM,
FA meinte ich seit Österreicher vierten Sachen aber es ist eben etwas völlig anderes gemeint ist.

[33:59] Mit alternativen Fakten einfach die aussortiert worden sind und Diversität wird das für mich jetzt hast du jetzt gesagt dass,
Conway damals das gesagt von wegen Mensch deshalb sind alternative Fakten hier ja,
es gibt ja noch interessieren gigacam die gibt es ja noch von diesen insolence,
Fotos kannst du rein rein zoomen und da siehst du als Chance eine Rede gehalten war das war komplett voll okay.
Wann keine weißen Flächen mehr also ohne und die Fotos wieder aufgenommen wurden die morgens um 8 Uhr aufgenommen,
polipol Weißblech noch haltbar und nicht während der Rede ja ja genau.
Das ist immer noch nicht mal eben halt jeder diese Fotos die morgens gemacht worden sind als Beweis an dass er an Anfang kein Interesse besteht halt ne obwohl wenn man sich.
Dann als er dann der rede ich hätte was ich mal proppenvoll und wusste bogenhaltung geht’s denn da eigentlich also mir persönlich was hat das mit mir persönlich zu tun was interessiert mich das ob da jetzt irgendwie,

Relevanzkriterien Massenmedialer Kommunikation

[35:22] erziehen tausend Leute waren oder 101000 oder 2000000 also was ist die relevante Information für mich.
Und wieso sollte mich das interessieren wenn die Massenmedien eine Auseinandersetzung führen mit dem Präsidenten oder mit mit seinem Kabinett oder mit seinem Pressesprecher über die Wade Wahrheit ist.

[35:37] Im unter will ich ihm sagen dass das nicht die tatsächlich also du hast nicht die Informationen darüber wie viele Leute tatsächlich anwesend waren Erde Wand ist sondern also interessanter ist für mich oder oder was ich daran entspannt finde es.
Dass die Massenmedien eben solche also das Ding jedes jedes Mittel recht ist also jede Information recht ist jede Form der Argumentation recht ist.

Verzicht Auf Notwendigkeit Von Informationsversorgern

[35:58] Um in eine Auseinandersetzung zu führen mit diesem Präsidenten die ja auch darum geht dass dieser Präsident im also,
Massenmedien also selber ein Massenmedium ist das so dass er ihn selber Twitter einschaltet und selber im kommuniziert oder dass zumindest versucht und hatte auch ein YouTube Kanal und manchmal gibt’s irgendwie schöne Propaganda Videos zu zu besonderen Anlässen.
Wo dann also wo der Präsident sich an das Publikum direkt wenden kann also der versucht eben das zu machen was machst du mit dem auch machen nämlich ihr Publikum zu informieren.
Um und schaltet im versucht ihr Massenmedien messen lassen wir den also diese klassischen Massenmedien als es zwischen Kanal zwischen Politik und Bevölkerung auszuschalten und,
das ist ganz so blöd also das ist heutzutage gar nicht so blöd wo er tatsächlich wieder mit dem Smartphone durch die Gegend läuft im und wieso sollte der Präsident,
eher schlechter oder besser darüber informieren wie seine Politik funktioniert und wie der Alltag aussieht in eine Präsident unbequemer sich trifft und was wir Entscheidungen erzähl ihm schon als dass die Massenmedien tun,
Aberdeen Ihre Information ist ja auch nur immer er vermittelt also dann aus zweiter Hand,
genauso gib dir einen Rückkanal als man kann den ja dann auch also es ist ja nicht so dass er dann einzig und alleine.
Die ganze Zeit sendet sondern er ist also genauso wie ihr massenmediale Kommunikation natürlich auch darauf davon abhängig.

[37:13] Sich um etwas über sein Publikum einzubinden weil er auch gegebenenfalls wiedergewählt werden möchte,
ja auch also irgendwie Erfolge haben möchte mit seiner Politik was sind denn was hättet euch was ist denn zu euch der Wert vom öffentlich-rechtlichen hat der vor ich einen Wert.

[37:29] Wenn ja welchen.

[37:33] Durch Anfang also Massenmedien Willich unterscheiden so von Internetkommunikation und irgendeinen anderen eben dass ich machen wieder durch.

[37:43] Zwei Eigenschaften auszeichnen das eine ist irgendwie one to many und das andere ist many-to-one also dass es eben ein Sender ist,
ja ich weiß mit mir geht’s mir geht’s um die klassische Medien geht um Fernsehen jetzt vor allen Dingen uns öffentlich-rechtliche nehme das jetzt mal als Beispiel was bedeutet dir das was ziehst du daraus hat gesagt es nicht ein Mehrwert.

Bedeutung Von Konsum / Konsumverhalten

[38:03] Ach kein weiß ich was ich kann ich so genau also ich meine.
Also ich finde solche Fälle wie Terrorismus ähm also wenn er sowas wie ist wie 11. September so dann das ist jetzt auch schon lange her.
Aber im sag mir mal vergleichbare Anschläge würde irgendwie heute stattfinden oder übermorgen dafür finde ich im massenmediale Kommunikation.
Noch interessant weil es eine einfache Zugriff Quelle darauf ist um El sowas wie also trends also.
Weitreichende trends also international weitreichende Trance irgendwie zu beobachten also wenn man wissen möchte er bricht morgen die Wirtschaft zusammen oder im geht die Börse gerade völlig den Bach runter oder ist jetzt gerade so was wie 2008 mit Immobilien und Finanzmarktkrise,
ich glaube das ist schwierig in diesen emotionalen impact irgendwie dir das auf Bevölkerung haben kann.
Zu beobachten wenn man einen Spaten Video unbeobachtet aber andererseits wenn man 20 YouTube Kanäle abonniert hat und alle über dasselbe berichten.
Oder dasselbe thematisieren dann wird man auch auf die gleiche Art und Weise informiert sein also ich glaube,
nicht sterben so ein bisschen weg mit den Leuten die damit aufgewachsen sind und,
top für mich an die gar nicht so eine große Relevanz habe ich sie kannst du auch nicht wissen was ich will sagen.

[39:20] Dieses dieses Fernsehen.
Ausnahmen abgesehen.

[39:31] Ausnahmen abgesehen es geht da nicht wenig es gibt da nicht wenig Fernsehprogramm Bestandteil die keinen die keinen und Haltung haben.
Das allermeiste Unterhaltungs charaktervoller was von David kommt.

[39:47] Inzwischen darf ich kommt dass dir auch eine Kostendruck haben und.

[39:54] Antenne am besten ist irgendetwas zusenden dass man entweder nur knuddeln kann oder eben möglichst wenig möglichst wenig Kosten verursacht.
Egal.
Die Tagesschau die Tagesschau ist eigentlich und deshalb so prominent und deshalb so weil der Unterhaltungswert einfach unzerstörbar ist.
Postbank im selben Alter,
partiell also wenn ich an.
Weil ich das nicht verstanden habe sehr aber dann aber ist der Unterhaltungswert Wiederholung.

[40:51] Dieser dieter Thoma hat das damals gesagt das war der erste RTL-Programm Chef der RTL Chef damals als RTL,
starte wurdest 80er Jahre der hatte der damals gesagt alles getan darüber gesagt.
Ganz großartig hatte gesagt die Tagesschau wie kann man auch auf Latein verlesen und mit Kerzenschein die Betroffenen.
Ja
Sag mir was hat er mindestens 30 Jahren länger mehr als 30 Jahren.
Ist das Programm sehr schön dass es Leute gibt die.
Wieso ist es von Tagesschau Meldungen,
ja also ich würde dir die Tagesschau vor 25 Jahren, dann konnte man sich die Tagesschau von 25 Jahren anschauen.

[42:06] Dann heute noch glaube ich.
Heute Nachrichten vor 20 Jahren oder so meine ich mich daran erinnern zu können genau,
packe ich das gleiche also wirklich von,
Telefon daher weiß ich was du meinst Unterhaltungswert Unterhaltung die andere anschaust.

[42:35] Doch nicht so viel ich also bedient.
Natürlich aber auch da läuft den Unterhalt und das ist ja Spielfilme oder Dokumentationen,
das passiert was ich nicht so aufregen,
spannt finde was mir gerade einfällt sind diese ganzen neuen serienformate die also Erzählstränge über mehrere Staffeln hinweg auf man sowas wie Breaking Bad oder mir die maskworld oder sowas.
Ich finde das Wasser schon geklärt tiefer so die die sind schon in der Lage auch immer wieder neue im Zoe literarische Form oder der sodass Post literarische und wir solange dieses Fernseh.
Noch weiterzuentwickeln das finde ich auch nicht schlecht also dass das macht schon Spaß also ich lasse mich auch total was ich gerne behalten,

Was Ist Unterhaltung?

[43:28] die Realität der Massenmedien mal gelesen dass Unterhaltung eine Kommunikation seit die sich dadurch auszeichnet dass auf die Kommunikation der Unterhaltung.
Kein Anlass gesucht und gefunden wird auch durch Kommunikation zu reagieren also das eben man sich beeindrucken lässt und nicht reagiert,
und ich würde ihm sagen dass diese Woche haltungs Sendungen heute so was wie Westworld eben also sowas wie,
Breaking Bad das sind alles Formate die sich dadurch auszeichnen und dann also das ist schon 10 Jahre her oder wann es gelaufen ist.
Teddy zeichnen sich auch dadurch aus dass ist da Internet-Community es gibt er die dass er wöchentlich besprechen in irgendwelchen Podcast und irgendwelchen YouTube-Kanäle,
in irgendwelchen Internetforen gibt eigene Wikipedia also wo das ähm ausführlich diskutiert wo sich Leute zusammenfinden und sich darüber austauschen und wenn die das Publikum sich dann auf diese Art und Weise publiziert.

[44:14] Dann würde ich sagen ist das nicht mehr exklusiv Unterhaltung bei die einander suchen und finden um auf die Kommunikation der Unterhaltung mit Kommunikation zu reagieren.

Autopoiesis Eines Unterhaltungssystems

[44:26] Es unterhält ein ich am Ende macht ja nichts Ungewöhnliches es wird eine Sendung am nächsten Tag Büro.
Wer in der Mensa oder im Bus was,
oder gefangen werden kann das klar das aber auch das Reden,
über die das alle Folgen die das haben kann ich selber gegen wie verhalten sich die Massenmedien eben.
Also sagen wir können weil das hat das spielt man mit ihrem ja auch keine Rolle und dann weiß ich nicht unterhalten oder was.

[45:20] Geht das so einen Programmdirektor,
in Stuttgart schon bei dir den Inhalt darauf ausrichten er und das andere Kindesunterhalt.
Gewählten Kriterien Auswertung von Soldaten die wiederum.

[45:40] Dann lerne ich könnte noch nicht abgefragt habe wären die selbst das ist ja genauso. Ich habe noch nicht mal Zeit,
in der Zeit Artikel gelesen darum warum diese sind,
unter der Holi Kino in diesem jeweiligen Sendeanstalt Landesanstalt.
Gigantentreffen kann weil der versucht das alle Entscheidungen zu treffen,
also es geht um innovative programmformat neunziger Jahren,
Karte mit den karte mit denen Augen auch kommen der privaten der privaten Sender Fernsehsender war so dass die dritten Programme benutzt worden sind als Laboratorium neue, auszuprobieren,
ist er Dienstag gewesen sind Kreditkarten finde ich gewusst wo ich das mal so was wie Tatortreiniger das glaube ich auch auf irgendein dritten getestet,
Claudi haben denn deine Hand diese Dritten genutzt um das zu testen und dann wurden wenn das erfolgreich war wurde das daneben eben in der ARD,
und in diesem Landesrundfunkanstalten nicht mehr,
mm3 nämlich jeder der sagt und das ist wahrscheinlich so miteinand Scheidung wird nicht gesendet.

[47:13] Also deshalb sind diese,
wir sind nur noch darauf ausgerichtet sozusagen ein Programm nicht mehr also X nicht mehr zu gewinnen oder nur noch zu halten.

[47:24] Das heißt die halt nur noch diejenigen die sowieso gucken und das im Trend,
Programm und dann wissen Sie ganz traurig machen wahrscheinlich hat und dann und dann,
sterben diese Programme so war der so war der Tenor dieses Artikels der Hitze Programme wie sterben wahrscheinlich mehr Zuschauer aus,
pfeifenkonsulat die verbleibenden mir auch relativ einleuchten zu sein,
sie können eben sie Canepa leben sie sie sie nach selbst gewählten Kriterien die Zuschauer oder die zu,
Visiten halten die Verstehens Gewohnheiten die Konsumgewohnheiten auswerten und dann sagen die Antwort liche darf nicht mehr halt dieses Senders,
Allgemeine Zeitung fertig Zeitschrift,

Wozu Sind Massenmedien Da?

[48:18] ja im Medienbereich ganz ganz weit auseinander weil es ging ja eigentlich um kognitive Dissonanz und wir haben jetzt Medium als Unterhaltung thematisiert da habe ich habe ich keine kognitive Dissonanz.
Ja ich kann also Unterhaltungs Unterhaltung und wenn ich jetzt irgendwie Serien gucken weiß ich das ist Fiktion aber,
Pflanzen hat ja auch eine Arterie im halt die die Aufgabe ursprünglich,
die Menschen zu informieren zumindestens meine Eltern gehen davon aus dass wenn Sie Nachrichten gucken dass sie über das Weltgeschehen informiert werden und ja und eure wahrscheinlich auch und ich weiß es nicht.

[48:59] Aber das ist ja dann offensichtlich nicht so nah und das,
das eigentlich die Gruppe fragt man sich okay wo für ist das dann da und weiß nicht wie kann man natürlich auch jetzt nur im schonsky nehmen ja der sagt irgendwie die sind da um konz,
Gesellschafts Konsens herzustellen ja und mithalten bessere Antwort habe ich für mich auch nicht gefunden halt ne wozu sind die denn sonst da also wenn du jetzt nicht die das was ist,
transportieren ja sondern was sie immer sagen sie berichten das was ist so,

Gesellschaftspolitische Selbstbeschreibungen

[49:35] weil ich mich auch an Sozialkundeunterricht in der Schule erinnern.
Und da ja auch die Funktion von Massenmedien thematisiert wird und den wird natürlich eine bestimmte Funktion zugesprochen,
als er selbst Beschreibung einer in einer spezifischen Gesetze Gesellschaftsform also hält die Bundesrepublik Deutschland hat sich eben konstituiert auf eine gewisse Art und Weise und im ist sich dieser Existenz von Massenmedien bewusst.
Und ich den eben eine bestimmte Funktion zu und telefoniere Massenmedien dir auch durch öffentliche Beiträge finanziert werden wie ARD und Phönix und so weiter,
die haben das ja dann auch in ihrem irgendwelchen Satzungen oder Programme so festgelegt dass sie diese Aufgabe erfüllen sollen und also jetzt schnell fest also das funktioniert alles hinten und vorne nicht stimmt nicht und die Frage die sich stellt ist,
er bekommt man daraus nicht irgendeine Form eines Demokratie Problems oder eines grundsätzlich.
Gesellschaftspolitischen Problems wenn sich herausstellt dass die Gesellschaft so wie sie sich selber beschreibt und so wie sie sich er selber.

[50:35] Er bestimmte Funktionen aufteilt in bestimmte Funktionssysteme.
In Erfahrung bringt dass das alles so gar nicht stimmt wie sich das ausgedacht hat.

[50:47] Sag mal melden Ich will fragen Ich will zurück fragen was willst du.

Nochmal: Wozu Sind Massenmedien Da?

[50:56] Wird wie geht’s um die Funktion der Medien als wenn sie wenn sie jetzt nicht dafür da sind die Welt zu erklären,
wofür sind sie da,
wie haben sie die haben sie sich die sind nicht zustande gekommen so muss man das so so leicht könnte man fragen was ist,
ihre Funktion beim in sondern wie kann es sein dass es die gibt.

[51:28] Kann es wie kann es sein dass es sie gibt,
als erst erstmal ist es ja es ist ein Junge immer so eine so eine Prothese sind Erweiterung meiner 6,

Prothesentheorie

[51:43] das ist ja das ist das ist wenn es Kollegium,
nee das ist kein kollektives eine schöne das ist eine schöne Märchen Geschichte die sich die Gelehrten ausgedacht haben die Prothesen,
Geschichte von dir kommt die denn noch Arnold Gehlen nee das war wie heißt denn noch.
Mmmm schon ja ja,
aber das ist deine Prothesen Geschichte das ist das ist überhaupt.
Motoren sein erwartete Muskeln oder so etwas und das Teleskop sei nur ein ein ein erweitertes,
Endoprothesen mit denen man die Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers verlängert und erweitert,
Teleskop Mikroskop.
Motor und dass die Muskeln und was haben sie noch alles gehabt die Ohren altes Radio und so etwas ist das ein Märchen Geschichten ausgedacht.

[53:00] Märchen Geschichte eines einen speziellen das ist nicht die Märchengeschichten Märchengeschichte.
Susanne unterscheiden Geschichte diese Märchengeschichten Prothesen.
Bitte Ausdruck prothesengott Ergebnis der ist voll.

[53:26] Günther anders oder also wir googeln prothesengott also Google irgendwann,
wir lassen es bereitet also ähm nein das ist eine kleine Geschichte von Gelehrten die sich ausdenken mussten,
wir sind zu tun haben alles noch einen einfangen zu können.
Dann behauptet man wenn man annimmt also wenn man annimmt gesellschaftlich Handlung von Menschen erkennt geeignet ist ja anders.
Ganz unter Günther anders und bye-bye gesellschaftlichen,
Menschen kommen mit der Gesellschaft eine gar nicht mehr zurück dass es regnet.
Dann muss man sich eine Frage ja wie jetzt so also ja die E-Mail-Adressen etwas machen.
Alter das ist das jetzt der Größe oder an der Struktur wie sie strukturiert ist,
erinnere dich daran dass sie das nicht wissen was zu tun haben wenn sie sagen Gesellschaft Günther Günther.
Natürlich die ganze Psychoanalyse nach Sigmund Freud.

[54:58] Das gilt vor allen Dingen dieser Mitscherlich oder auch oder auch Richter und sein Richter,
also sie ist sie gegenüber von der Annahme aus Gesellschaft von Menschen gemacht das müssen wir nur wenn wir das annehmen Überlegung können wir das Aktivieren,
nur dann hat die soziale Welt einen objektiven Gehalt,
Weinhandlung objektivieren kann stellen sie aber fest wenn die Menschen das machen also wenn sie es absichtlich machen wenn sie es informiert machen und wenn sie es durch Handlung machen,
dann steht auf Arbeit etwas dass die Menschen gar nicht mehr geeignet ist also dass die Menschen hilflos und ausgeliefert sind darauf dass die Menschen nur noch mit Zerstörungswut und mit,
mit mit mit mit mit mit mit,
mit dem Pessimismus und mit mit mit Krankheit und alle möglichen reagieren kann ja gar nicht sein,
ganz Reifen auf die guten Menschen machen und wenn die so lautet dann müssen sie jetzt etwas ausdenken,
das ist am besten Märchen Geschichten lautet jetzt ein Märchen Geschichte eine Geschichte,
das Technik und daneben Medien Fernsehtechnik beruhen also verbreitungsmedien,
dass diese Prothesen Viren mit denen Menschen sozusagen Möglichkeit.

[56:31] Ja also wenn du was hast du jetzt noch ein bisschen relativiert oder war das einfach nur ein Gebäude ist das Wetter auf zieht oder Gehalt drinne,
nee nee.
Deaktivieren deaktivieren.
Untersuchen sie danach Kausalitäten dann aktivieren Sie suchen,
sie suchen danach Generalisierbarkeit Verallgemeinerbarkeit sie suchen danach sie suchen danach methodischer Behandelbarkeit also es muss nachvollziehbar sein,
also das eben irgendwie.
Wetter könnte man ja an den Momenten objektivieren kann man ja auch Menschen Experiment untersuchen sie tanzen.

Milgram Experimente

[57:43] Jetzt sagen sie auf einmal naja ethische Vorbehalte kommen jetzt ins Spiel also ethisch vorbereiten,
achtung jetzt dürfen wir das nicht.
Wieso von diesem diesen Text Wie heißen sie noch.
Von dem Steven jetzt sowas Milligramm,
durchgeführt nichts getan als menschenexperimente also da geht es um Autorität,
ich kenne das Handy ist also.
Und dann wird immer gesagt was ist eigentlich mit den Menschen los dass sie sich Experiment beugen.
Experiment einlassen und er sie mich gefragt wie kommt es eigentlich auch,
erstelle,
Personal Training halten kannst und willst das Ding erklären ja wenn du ein bisschen bis dann brauchst du ja ein geschlossenes System kannst du nicht irgendwie jetzt,
jetzt hat mir mal alles rein ist ganz Universum du musst ja mit okay das machen wir ganzen Abschnitt und das damit zu erklären helfen dir selbst Verwicklungen kann ich thematisiert wenn es ist wird eben eine Externalisierung irgend vorgenommen,
von sozialen Zusammenhängen und die werden also und das ist genau dass du warst irgendwie Objektivierbarkeit meint also auch im das gar nicht.

[59:15] Das ganz berücksichtigt wird das der Beobachter also in dem Fall der Wissenschaftler selber Teil des Geschehens ist was er da versucht zu beobachten und ging es ist schon seitdem dann auch.
Für dich.
Merrell du musst ja aber es gibt diese Konstanten du mir jetzt mein Handy Nationalsozialismus gab es ja also es ist ein Phänomen das gab es so und ich glaube daraufhin hat er ja auch gemacht wollte wie ist das eigentlich damals haben wir,
deutsche Soldaten NDR.
Juden vergasen Haftbefehl gemacht wieso haben die das gemacht sein das ist doch ein unmoralisches Verhalten und eigentlich das sagen müssen die machen wir nicht,
kaufen Alter dieses Experiment gemacht aber ist,
es gibt ja es gibt ja dieses den Arien für diese diese diese Menschen also jetzt sagen wir machen das jetzt die Wissenschaftler es ist eine Frage hier nicht weiter.
Wenn es jetzt nicht wissenschaftlich macht es gab leider Vergangenheit Menschen die das gemacht haben also muss man jetzt eine konstante installieren dieser okay das ist jetzt so warum auch immer ja und dann mal gucken wie wir ja wieder einzeln darauf reagiert nicht nachvollziehen kann ich das schon.

[1:00:29] Das nicht mehr. Ist zu sagen menschliches Verhalten Objektiv.
Ja also man kann menschliches Handeln und Verhalten objektivieren und das kann man eben auch in Experimenten und man kann ein Mensch genauso wie Tiere,
was ist L was ist der Kanzelwandbahn.
Und dieser dieser Ethik ist eben nicht einfach so etwas zu sagen.
Könntest nämlich dich handeln was machen,
und man sieht plötzlich die Grauzone und dann sagt man Obi du kannst ja du könntest ja Menschen behandelt wie Tiere oder wie,
Schrank oder so kannst du dein Vater vortreten oder erzählen.
Und mit dieser Etiketten die polnische die Annahme,
es sind nur die neuesten Geschichte verlängertem lautet,
die besten Sprüche geredet wird.
Und jetzt kann man nach nach nach irgendwann wieder.
Kalorien als Menschen definieren.

[1:02:12] Siehst du siehst du siehst du doch wohl es sind doch wohl Menschen immer weil sie ja nun tatsächlich über sich selber ausgehen können,
aber das wollte ich gar nicht hinaus Ich wollte heute auch wieder was mit dem machen wegen uns vergessen und ich will sagen Märchengeschichten mich eben nicht,
dass sie Prothesen sind sondern.
Also ich weiß für für das Pentagon sind Massenmedien 1.
Eine Waffe.
Er mich hat jetzt erstmal wieder zum Märchen und nur Chomsky dazu das ist ein Märchen ist also es ist ein narrativ und was drauf einrichten können,
narrativ sag ihm halt Konsens Herstellung dass es einen Sommer einen Teil Aufgabe der Massenmedien und wenn wir jetzt mal zurückgehen 2000,
drei 2004 Hartz 4 Geschichten als es losging könnt ihr euch noch erinnern als dann in den sämtlichen Talkshows der irgendwelche.
Dieter und Livia der die das,
Mallorca Dieter oder was wie auch immer der hieß oder dann gibt’s noch eine der immer eingeladen wurde der ich habe kein Bock zu arbeiten was das war das für mich so ein typischer Fall von wegen.

[1:03:51] Deutsche Hartz IV ist für diese Menschen die nicht arbeiten wollen,
Soja unter der kann ja auch dann eben halt dieses Image dann her wer wollte den schon in Hartz IV reinrutschen alles war so umgeht der wird es wird als Hartz IV Wort von der sozialen Hängematte,
genau und.

[1:04:13] Richtig weiß ich nicht also sehe ich dass das die die Medien für die Politik praktisch einen Konsens herstellen sollte,
jetzt stell ich jetzt eine Kausalität her die ich jetzt gar nicht beweisen kann oder so ja aber das würde ihm hast du diese Erzählung passende,
die Norm 20 Uhr Konsens herstellen und legen wir wollen jetzt müssen jetzt Hartz IV und die machen das am besten Handy mal hier so,
223 Vollkost präsentieren die keinen Bock haben zu arbeiten und deswegen machen wir Erzieherinnen so,
also ich glaube aber nicht dass man das gut beobachten kann dass die Medien sich immer auf die Seite der aktuellen Regierungsstellen.
Also z.b. ist ja auch also kann man behaupten dass die Massenmedien auch verantwortlich sind für das Aufleben von solchen verteilen wieder fczb.
Immer so dass die AFD eigentlich keine Größe werden unser Gesellschaft und dass die auch wohl wahrscheinlich gar keine Chance hätten.
Auf der Aussicht in den Bundestag zu kommen wenn nicht Massenmedien lange Zeit in den vergangenen Monaten machen sind wie zwei Jahren im über die auch rauf und runter berichtet hätten,
und das so stark thematisiert hätten so dass ganz viele Leute den Eindruck haben dass das ein großes Thema ist und dann überhaupt erst sich die Frage stellen ob sie die vielleicht auch wen würden also also in solchen Fällen ist dann auch beobachtbare dass die Massenmedien.
Auch im Underdogs oder irgendwelchen in kleineren Parteien genauso helfen können und dann vielleicht auch irgendwie aktuell sowas wie dieser MSP Kandidat machen Schulz.
David ja auch relativ.

[1:05:39] Die Post im durch massenmediale Berichterstattung im Vergleich zu dem die SPD in aktuellen Umfrage werden da steht also man könnte sich ein bin oder so bin ich mir das ein,
dass er eben im Verhältnis zu dem was an Potenzial Anbieter Potenzial vorhanden ist zu viel Aufmerksamkeit eigentlich bekommt also das ist dass das eben nicht gerecht ist also er meinte ich gerecht entsprechend von,
aktienprognosen irgendwie gesehen und da will ich eben sagen dass das Phänomen bei Hartz IV im durchmachen wieder wahrscheinlich ein ähnliches ist also das ist.
Das dann eben auch in die thematisieren auf so eine Art und Weise oder sich also oder wenn das Deine bestimmt auch schaust oder über längere Zeiträume hinweg auf eine bestimmte Art und Weise eben dargestellt wird und das wird immer irgendwie dargestellt oder gibt ihm auch keine unabhängige Beobachtung.
Da hat das eben auch also.
Mit Sachen zu tun die nicht die ich nicht herleiten würde auch so eine Art Unterwürfigkeit gegenüber der aktuellen Regierung also da gibt’s zumindest keine Ausschließlichkeit denke ich bei solchen zusammenhängen.

Sinnhaftes Verstehen

[1:06:38] Ja gut,
wie soll ich das jetzt eine über diese von mir ja also ich hab das beobachtet und jetzt sitze ich da eine Verbindung geht hier nicht zulässig ist das ist auch das Element irgendwie anders denke ich,
also dass man irgendwelche Sachen beobachtet,
und die haben keine Verbindung erstmal also da irgendeine Kausalität herzustellen und sich überlegen wie das zusammenhängt und dann selber eine Geschichte rein zu interpretieren.

[1:07:10] Das ist immer die Leistung eines Beobachters und ich würde aber nicht sagen dass es falsch ist oder dass das Quatsch ist oder dass das deswegen,
nee nicht realitätsnah sondern ich wird eben einfach sagen wann soll das dann auch als dass man erkennen was es ist also nämlich den Beobachtung eines Beobachters.

[1:07:26] Hotel Gaggenau öffne stehe ich auch aber es ist jetzt hier das Buch von Wolfgang Herles die gefallsüchtigen.
Aber munter ja ich habe ich habe es nicht gelesen ungelesen unterschreiben Wiedervereinigung eben halt,
von der Politik gesagt wurde ihr berichtet so dass es der Einheit dient.

[1:07:55] So und nicht eben halt das sagt das ist aber etwas anderes als das was ist ja so und genau das kann ich mir vorstellen ihr die ihr berichtet so das ist Europa dient.
Ja das ist eben halt bestimmte bestimmte Leitplanken gibt.
Nein die vorgeben sind so soll berichtet werden jetzt nicht im All im Einzelnen aber dass das der Diskurs,
Diskus Preis nicht verlassen wird halt ne ich wenn ich mich jetzt mal drin erinnere an die Finanzkrise vorhin auch schon angesprochen,
wie sehr wir Griechenland studiert haben und wie sehr jetzt die,
Claudia Jordan leiden das irgendwie Sterblichkeitsrate 100% gestiegen die Säuglingssterblichkeit um 40% ja und wir haben dann.
In die Medien gehört eben halt ja voll und hier 15 Monatsgehälter was sie da passieren aber das was da unten mit den mit den Menschen passiert das wird kaum.
Thematisieren lsc-marl auch also sagt sich jetzt das Schreiben von wegen wir müssen das jetzt so machen uns Banken zu retten dann kann ich mir durchaus vorstellen dass er sagt er berichtet mal nicht so kritisch.
Wirklich einander würde dir sagen ja mit dir konform mit oder nee das ist jetzt.

[1:09:27] Ich verstehe dass ich verstehe das schon als ich ich kann das nachvollziehen aber ich will eben denken.
Dass er so eine Beobachtung auch da ich zustande kommt dass man sich eben einbildet dass Menschen und Politiker und Massenmedien eben kommunizieren könnten.
Und er mich würde ihm sagen dass das ist also nicht dem Kommunikations Verständnis entspricht dem ich dann also er.
Also anhand dessen ich das beobachten würde weil ich dann eben sagen würde dass die überhaupt nicht kommunizieren können sondern dass daneben die Kommunikation kommuniziert also und dass die dann natürlich alle Beteiligte sind aber ich würde genauso wenig jemanden vorwerfen.
Also etwas auf eine bestimmte Art zu kommunizieren anstatt auf eine andere.
Wie jemandem vorwerfen würde irgendwie auf eine bestimmte Art auszusehen ist Stadt auf eine andere also sowas kann man natürlich auch machen und,
ja aber das führt ganz ganz schnell in den absoluten Unfug also wenn man jemanden auf irgendwelche Muttermale anspricht oder sowas und er sich darüber beschwert er wieso hast du denn dieses Muttermal auf der Nase,
du hast irgendwie immer was willst du damit,
was willst du mir damit verkaufen oder was willst du damit erreichen also das ist ein abwegig erstmal also das erscheint abwegig und ich muss sagen ist das scheint auch Abwege ich neben einem Finanzminister irgendwie vorzuwerfen,
finanzen.net auf eine bestimmte Art und Weise darzustellen und genauso diese Kontingenz der Massenmedien Berichterstattung.
Den vorzuwerfen also das ist das ist wahrscheinlich grundlegendes Wiesen,
dieser Form der Berichterstattung dieser Form der Strukturen wie die alle eingerichtet sind er sich auf diese Art und Weise miteinander unterhalten zu müssen und die haben überhaupt keine Wahl das irgendwie anders machen zu können.

[1:10:58] Balim immer durch die aktuellen Rahmenbedingungen den die ausgesetzt sind immer schon festgelegt ist eigentlich für für jeden jedes diese einzelnen Bestandteile.
Wie die drauf reagieren können und der wie sie eben darauf reagieren müssen auch und dann haben die selber gar keine Wahl genausowenig wie die dann auch eine Weile haben.
Er sich dem Ende setzen oder der groß-gerungs Publikums auszusetzen das kann ich auch nicht einfach so oder ablegen.

[1:11:25] Die sind alle Gefangene also ist das und dann frage ich mich also wie weit lohnt sich dann überhaupt noch sich darüber zu beschweren oder sich darüber zu ärgern.
Wenn man wenn man einfach auch akzeptiert stückweit dass man völlig machtlos ist er gegenüber diesem geschehen.
Also ich kann mir vorstellen dass ich eher aus dieser Perspektive der Machtlosigkeit also wenn man sich nicht mehr darüber beschwert und wenn man nicht mit den Eindruck hat man könnte mit irgendwelchen Demonstration auf der Straße oder durch irgendwelche.
Spedition oder so da sinnvolle Veränderung herbeiführen,
ich glaube dieser die Machtlosigkeit diese Ohnmacht ernstzunehmen kann ich eigentlich viel produktiver,
du sagst du Mutter bist ja auch mit Luhmann Vertrauen Soziologie hat gesagt dass es vollkommen wirkungslos sind,
dass die Mutti muss nichts bringen Demonstrationen bringen nichts,
kannst du kannst zwar das System dividieren aber durch die operative geschlossenes System kannst du es nicht kann keine Veränderung erzwingen halten,

Irritation, Operative Geschlossenheit, Veränderungen

[1:12:38] das kannst du mir sonst gesund einsetzen aber sie rausmachen nicht beeinflussen halte er sagt also.
Sie hat ihre,
okay also das was man da man irgendwas was spricht man aber nicht das was man erreichen möchtest.

[1:13:06] So erinnere mich wo ich da was wirklich also in der Küche beim Zeitung mir zusammengebrochen zusammengebaut da ging es damals muss jetzt.
Pizza damals 2003/2004 gewesen sein da ging es den Irakkrieg.
Gerhard Schröder warten aber Bundeskanzler erinnere mich genau und ich hatte damals in der Zeitung gelesen und die Bundesregierung kistenkrieg,
Joschka und Herr Schröder Ware gegen diesen Krieg und in der Zeitung stand Artikel über die.

[1:13:41] Über die Elbe Protestaktion gegen diesen Krieg der angeschaut werden sollte,
Bundespolizei USK also ein.
Kam also ein aktives der Friedensbewegung zur sprachlich was nicht mehr belastbar ist auch nicht so wichtig jedenfalls gefragt wie die Globalisierung Chancen.
Der Bevölkerung in Deutschland sind.

[1:14:06] Die Mobilisierung Aktionen gegen diesen Titel hat sich nicht getraut zu sagen.
Wenn die Regierung selbst gegen diesen Krieges.

[1:14:27] Was hat bessere Mobilisierung Chancen die Bundesregierung zürichkrieg,
überhaupt noch,
also da bis ich zusammengebrochen ich habe gerade erfahren wo ich dachte die Menschen zusammen,
also wörtlich gesagt die Mobilisierung Chancen für uns stünden besser wenn,
es wird aus unserem anliegt nutzen so es geht,
Malediven der Dämonen das doch total sachlich also eigentlich ist das doch schön weil es über das eine Versachlichung,
the 100,
bitte das der Bundeswehr,
was kann man als kann man nachvollziehen,
radikal versagt mitzubestimmen ja.

[1:16:05] Sie kann mir jetzt wie kann jetzt im Krieg alles was man sagt,
du bist nicht mehr was ich sagen soll das ist nicht wahr vorbereitet,
und ich finde es sehr gut dass ich eben halt zwei Soziologen habe mit zum ruhig jetzt mal meine Gedanken praktisch durch euer Gehirn durch drücken kann und dann bekommt man was sind nach Hause kommt Soja,
also es gibt zwei paar Sachen die mich im Internet auf gegraben,
graben habe und wo ich sage das sind,
fränkische für absolut seriös halte und die mir zum Beispiel speziell zum syrienkrieg etwas gesagt haben was überhaupt nicht immer,
nativ Pasta warst du denn jetzt eine französische ehmaliger fertig aus Minister,
im Fernsehen Interview sagt dass er in 2010 in England war diplomatisch Arthur und dass man das dann Diplomaten an der Seite genommen haben gesagt haben wir wollen dann sehen was machen,
seid ihr dabei.

[1:17:26] Er sagt er ja dann nein ansonsten Fernsehen gesagt und das war wohl auch in Frankreich kurzzeitig und in England so kann das kann man wohl das auch diskutiert in Deutschland nicht.
Also ein. Dann Demokratie democracy Interview hört von einem General Wesley Clark,
der war 99 47, anderen,
und der hat in mir gesagt dass er 2001 14 Tage nach den Anschlägen in Bergern war und dass sie ihn dann sagen oder die Hand genommen hat und sie Ihnen den Zettel hingelegt hat und wegen.
Wir gucken Sie mal hier was wir machen sollen wir sollten halt von 5 Jahren 7 Länder angreifen.
Ja das sagt ja im Fernsehen hat er liebt er hat die Länder genannt habe gar nicht daran Irak Syrien Libyen ja dann fragst du dich okay.

[1:18:33] Sie wollen ja alle platt gemacht ne.

[1:18:36] Bis auf bis auf ihrer an ihr Anzug übrig geblieben und dann schickst du das mal.
Zu Bradl und süddeutsch Musik das zum Ende,
Panorama schickst du schickst das hier in Texas daheim und bitte mal das zu bewerten und du kriegst von niemanden.
Eine Antwort,
dann macht man sich natürlich halt Gedanken an das ist eben halt wo ich sage Leute ich verstehe ja wenn ihr wenn ihr Fehler macht und wenn ihr.
Ja wenn das immer durch stille Post eben halt bisschen aus den Fugen gerät aber wenn wenn solche eklatanten Sachen einfach nicht gebracht werden,
die jetzt das Bild der also mein Bild der Welt komplett auf den Kopf stellen und ihrem die lassen nicht praktisch oder viele andere auch damit komplett alleine,
dann ist das für mich gesellschaftlicher Killer.
Weil diese ganze alternativen Medien woraus woraus schöpfen denn diese die ihre Kraft eben halt darauf dass sie das Informationen nicht nicht aufgegriffen werden nicht eingeordnet werden.
Und dann macht das jemand andere so eine und das sind für mich Versäumnisse die.

[1:20:09] Nicht so nicht zu rechtfertigen und Müller und auch egal.

[1:20:17] Film schon Ausrede also ist das.
Okay aber wenn ich wenn ich daraus implizit sehen muss dass du mal Spiele der Westen,
NMS Syrien eingegriffen hat um das erst eskaliert lassen haben dann sind wir also unser Land mit schuldig daran dass diese Leute da steht,
und ja was man dazu sagen hat.

[1:21:02] Also etwas hat es ja auch.

[1:21:10] Du könntest dagegen tun.
Ja also was ich habe auch schon einiges gemacht ich habe ich Abgeordnete angeschrieben also demonstrieren wo halt jetzt hier ne ich glaube.
Das hat jetzt erstmal reichlich Brigitte Reichel das geht einfach nur über das Bewusstsein schaffen muss ne.
NSA mal ob ihr davon.
Der ganz es nicht einfach glauben das ist in Syrien gab es einen Aufstand und da sind jetzt gebärdenunterstützende,
paar Waffen Lieferung und so ja aber das ist ganz anders ist.

[1:21:55] Ich habe mich neulich mal mit jemand Unterhalt ich weiß nicht was dazu genug raus und da ging es um die Unterscheidung zwischen Naturkatastrophe und anderen Katastrophen.

Schicksal

[1:22:07] Also dass beispielsweise sowas wie ein Foto China und die Frage wie es denn mit Atombomben und mit Kernkraftwerken aussieht im dass sowas eben.
Ganz anders behandelt wird als als eine vermeintliche Gefahr und als eine vermeintlich reale Gefahr in unserer Gesellschaft oder auf unserem Planeten.
Als andere Ereignisse wie beispielsweise die Gefahr eines Meteoriteneinschlags oder sowas also das erste Leben auf der Erde landen könnten also.
Und die Idee über diese Unterscheidung war eben.

[1:22:38] Die Annahme dass man Versuch etwas wie einer erkennt Kapfenberg Explosion oder sowas wie krieg oder eben ist verschiedene Katastrophen dieser menschengemachten vermeintlich.
Ähm also das man verdienen viel größere Angst und er haben müsste als LVM welche Naturkatastrophen wie Erdbeben oder andere Sachen,
jemanden im Vorfeld überhaupt nicht viel unternehmen kann außer vielleicht irgendwie erdbebensichere Gebäude zu bauen aber das ist eben so schicksalshaft mit diesen fahren,
das spielt keine Rolle haben keine Angst davor auf die Straße zu gehen ist kannst jederzeit mit Ziegelsteinen auf dem Kopf.
Wir steigen er jederzeit das Auto aber das ist auch so schicksalshafte das dann mal ein Unfall passiert auf der Autobahn.
Also davor haben wir irgendwie keine Angst dass du da haben wir kein Problem mehr Vertrauen zu haben in allen möglichen Sachen die wir ständig machen obwohl ich total gefährlich sind oder Pool,
in jeder Sekunde das mit diesem Leben ganz schnell auch vorbei sein könnte.
Und dann andererseits erfindet man Anlässe sich über Sachen aufzuregen und Gedanken zu machen und sich daran zu steigern die völlig außerhalb die genauso außerhalb der eigenen Handlungsmöglichkeiten sind wie diese ganzen Naturkatastrophen oder wie.
Eben der Umstand dass einem einzige Stadt auf den Kopf fallen könnte aber da macht man sich dann plötzlich die Gedanken darüber und versucht etwas zu vermeiden oder etwas zu verhindern.
Oder etwas zu verändern,
was aber also auf die gleiche Art und Weise schicksalshaft ist also nämlich einfach zufällig und nicht so einfach im kausalen vorbestimmtheit man kann ich so einfach sagen wenn man dieses jenes oder wenn.

[1:24:15] Jemand etwas weiß und der andere weiß dass dann kann man eben damit das erreichen also auch mit wenn mit Aufklärung oder mit sowas wie.
Politiker irgendwie im um etwas bitten oder darüber im über irgendeine Konstruktion von irgendwelchen handlungs und Wirkungsketten also so dass man sich vorstellt irgendwie müsste I. Und das könnte dazu führen,
und pink bekannte dann wieder zu. Peter und wenn das alles erreicht ist diese ganze Kette die man sich dann überlegen kann als Phantasie.
Dann kommt am Ende das Ergebnis dabei raus was ich mir eben vorstelle und so funktioniert das aber nicht also.

[1:24:52] Also ich hasse das ist ja das ist jetzt kein Option in den Kontext sagen dass man jetzt deswegen also depressiv werden sollte und nicht tun kann,
aber dann würde ich es also dann geht ja vielleicht auch um was anderes also wenn es wenn bestimmte Sachen geben dann auch außerhalb der eigenen handlungs,
wegen also äh vielleicht könnte man mit dem Problem irgendwie anders herum gehen und einfach,
und er nur weil ein oder weil ein paar Leute meinen irgendwie die bräuchten jetzt wieder eine Pipeline oder so damit man Geschäfte machen sie noch lange nicht das Recht da,
1000 € zu machen ja und das weißt du das,
gesagt Moral man selber hat eine Ethik auch wenn das jetzt vielleicht irgendwelche wieder Konstruktionen sind Kristallkinder irgendwie und das ist eine Erfahrung die Fertigkeit zu spüren oder irgendwie,
das ist doch musst du für mich verpflichtete muss das was muss Wasser tun haben und,
nein ein Teil ist eben halt dass ich ob du dich angeschrieben habe und auch Zeitung angeschrieben jemand mit Erfolg.

[1:26:22] Reichert was genau ist denn das Problem dass.

[1:26:25] Ja etwas nicht also ich fand ich fand die Idee von von von Luhmann eben halt dass man das Kommunikation ist ja das mit dem diktieren kann und dass man daraus eben halt.
Das dauert das dadurch dass dadurch Veränderungen entstehen können jetzt hatte ich schon vor Gespräch letzte Woche Klaus dann machen wir das,
dann habe ich gesprochen dass ich ein bisschen schade finde das mal spielen Einschulung der BBK täglich irritiert.
Ja das da so wenig warum kommt ne das ist schon dass du normal auch ist also wenn der da jeden Tag ist,
Medientag irritiert dass nach 2 Jahren immer noch nicht laufen sichtbaren Auswirkungen fürs Leben annehmen dass das mit der Situation da nicht so weit her ist oder,
I immun dagegen sind oder dass sie das schon zum Teil ihrem eigenen Ermöglichung er so gemacht haben also das ganze Nation ist letztendlich.
Darüber gucken ob es in den letzten zwei Jahren das mal die Sprecher gewechselt haben oder so keine Ahnung ja aber ist das noch,
einfach nur jemand sympathisches sympathischer das haben wir nicht also wahrscheinlich nee also so interessant sich das ja auch nicht.

[1:27:48] Der Nähe klar ja,
also diese SMS ihm halt für mich ein Bedürfnis irgendetwas zu tun es ist das Aktionismus aber es ist.
Es ist auch ins Gespräch hier heute mit euch ist es im Bausteine okay wenn sich jemand.
Also das Wetter Hinterzarten.
Kirchengeschichte die Welt.
Sq7 nicht mehr wir können dann glauben denn das ist ja warum nicht nicht über die Welten.

[1:28:41] Schulen wenn du.

[1:28:46] Irgendetwas informiert bist jetzt der Küchentisch.
Irgendetwas erzählt über die ganze Geschichte diese Mindener STR besprochen hat.
WebOpac fällt mir eigentlich ein dass sie das jetzt weiß ich jetzt gar nicht.

[1:29:13] Heute Abend mit dem.
Da wäre so ein Vater und der könnte mit dem Färben nicht umgehen oder zum selber fiel mir ein.
Dass ich eigentlich gar nicht weiß wovon sie reden,
und jetzt muss ich erst mal nachfragen was konnte ich ja tun ich weiß sie sagt mir gegenüber also,
wollte also irgendwas.
Fiel mir ein dass ich jetzt eigentlich gar nicht weiß worum es geht,
und ich wollte nachfragen wir Leute sind jetzt verstanden aber es war mir anschließend auch wieder egal und genau das ist eben das was Medien machen wir die.
Ging dich nicht über die Welt informieren ich irgendetwas in der Welt passiert ist,
weißt du mich nicht was in der ganzen Welt geschieht weiß ich schon aber die Frage ist halt eine Konstruktion oder eine Rekonstruktion,
LDR also die Rekonstruktion ist die kannst du also die der Unterschied zwischen Konstruktion ist die Konstruktion.
Eine nananana die Dekonstruktion angewiesen auf ein Sozialhilfe Programm das alle mitmachen erfordert das gesagt also ich.

[1:30:49] Unterscheide und.

[1:30:53] Und bin dann angewiesen darauf also auch eine Sozialhilfe gesagt du machst mit bei dieser unterschreiben oder ein anderer irgendwer macht mit bei dieser unterscheide.

[1:31:03] Im Alter und Ego sozusagen Koppel sich an anderen durch diese unterscheiden und die Rekonstruktion ist dann notwendig wenn Sie den Grund verloren haben für diese Arzt unterscheiden,
und dann müssen sie Soziologie betreiben wir rekonstruieren zu haben uns auf diese Weise,
du nimmst du nimmst diesen Satz schon wieder.
Cockpit auseinander in finden in ganz kleine semantisch was ist anthologie warum es mir bei Konstruktion und Rekonstruktion geht wenn ich einen Beitrag habe.
Ist dieser Beitrag konstruiert ist er ist er bitte etwas geschrieben das eigentlich ohne diesen Freitag nicht,
existiert oder versucht der Beitrag etwas was Access existiert,
nach zu Bilder zu rekonstruieren in diesen Beitrag Halter,
es ist nicht so weil sie sie geht auch nicht nur wieder was da gesagt wird sie sie präsentieren.
Dir nur Selektion das sind nur Ausschnitte das Induktion,
das sind noch Möglichkeiten das ist nicht so dass sie redet natürlich auch.
Jonas Namenstag das weiche verlegen als ein ähnliches verlegenheits Kollegen wie die Wissenschaftler oder auch wie die Politik die Politiker.

[1:32:47] Aber Sie müssen diese Märchengeschichte halten damit machen und in Geschichte über ihre.
Berichterstattung über die Welt und das wissen sie aufrechterhalten aufgehalten weil sie auch mitmachen.
Also du bist auch in Abhängigkeit.
Was hast du jetzt mit mir,
Sepia ziemlich langweilig mediengewicht sind wir ja schon fast bei Annahme schon gemacht ne also ich hätte jetzt doch so viele andere sagen also filterbypass liegt das ging ja eigentlich um kognitive Dissonanz und wir haben ja noch nicht mal,
wie vermeidet man das sehr drüber gesprochen halten oder wie dosiert man komme ich liebe dich noch. Die ich auch noch,
du musst ja nicht alles heute machen wir können ja auch immer Spiel der nächste Woche weiter sprechen einfach so.

Wir Vertagen Das Gespräch

[1:33:52] Von mir aus auch gerne wieder Mittwoch interessiert.

[1:34:07] Ich sehe nur echt langsam meine was meine Erschöpfung ja okay.
Weil du hast ja auch jetzt gearbeitet ihr reden und es auch anstrengend also,
was ich irgendwie so ein Gespräch im Vorfeld aussieht ist das wird ja auch nicht also man kann sich da vieles ausdenken aber dann wird man auch die ganze Zeit überfordert also durch das Gespräch und was ich dann irgendwie,
zu verhalten und irgendwas einfallen lassen oder nachdenken wie steht ich bestehe ich jetzt dazu was ist dann eigentlich das denke ich da eigentlich,
Wasser Wasser zu ich bin natürlich mit einem bestimmten Agenda hier reingegangen und dann wäre ich aber auch da habt ihr ja so viel zu erzählen und dann geht das geht es in die Richtung eine mehr dann brechen wir jetzt aber komplett ausschalten muss man sich immer wieder einfangen,
deswegen habe ich will das alles total spannend und Ausdauer interessant und ich.
Er muss ehrlich gestehen serita ich muss mir das noch mal nachhören weil das war dann noch ein bisschen viel Input mich aber.
Finde das halt entspannt die Welt bisher haben jetzt die Medien diskutiert ganz anders wird als ich.
Nächsten Mittwoch einfach weiter machen wir das.
Okay ich bedanke mich bei euch beiden oder sich auch danke auf Thorsten und klar tschüss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.