Lautlos im Weltall

Gespräch zwischen @pschwede und @sozialwelten

Vielen herzlichen Dank an @filterraum, der sich für das Zustandekommen dieses Gespräches eingesetzt hat.

Shownotes:


https://splogz.wordpress.com/

Bunte Republik Neustadt (Dresden)
https://de.wikipedia.org/wiki/Bunte_Republik_Neustadt

Strukturalismus (Gilles Deleuze)
https://de.wikipedia.org/wiki/Strukturalismus#Gilles_Deleuze

4.0 oder Die Lücke die der Rechner lässt (Dirk Baecker)
https://www.merve.de/index.php/book/show/516

Alternativlos Podcast
https://alternativlos.org/

Sankey Diagrams
http://www.sankey-diagrams.com/

Mathematische Strenge
https://de.wikipedia.org/wiki/Mathematische_Strenge

Living Sankey Diagrams
http://www.sankey-diagrams.com/living-sankey-diagrams/

Intelligente Organisationen (Mark Lambertz)
http://intelligente-organisationen.de/

Sankey Diagram for the 2018 FIFA World Cup Forecast
https://eeecon.uibk.ac.at/~zeileis/news/fifa2018sankey/

Auch Dinge sind Frauen
https://splogz.wordpress.com/2018/03/07/erfindungsgenus/

Das Gleichnis von den Talenten

Das hier am 20. Januar 2018 offen abgelegte Gespräch zwischen Ritter Guntzelin und Aulus Agerius fand bereits am 3. Dezember 2017 statt. Wir unterhalten uns über das Gleichnis von den Talenten aus dem Neuen Testament der Bibel, über Jesaja 28, über Predigten und Gemeinden, neue Formen von Predigten und einiges mehr. Es handelte sich um das erste Gespräch zwischen @guentzels und @adloquii.

Viel Vergnügen beim Anhören.

Links:

Hauptmann von Köpenick: “Was hast gemacht mit dei’m Leben !?”
Ritter Guntzelin bei Twitter
Jesaja 28 / #zawlazaw
Blog von @guentzels

Begreifen als Materialismus

Offen abgelegt am 08.06.17

Ein Gespräch zwischen Rolf Todesco und Michael über ein Buch von Rolf mit dem Titel »Geld«. Das Gespräch nimmt einen eigenen Lauf und führte dann auch unter anderem zu der Frage der Funktionsweise von Self Publishing über die Amazon Plattform.

Geld bei Amazon
Rolf Todesco bei Twitter
Michael bei Twitter

Many2Many: #kzu

(Un-)tiefen der Diskussionskultur

Offen abgelegt am 26.05.17

Sarah und Michael sprechen über Gewalt, Politik, Ängste vor rechten Tendenzen in der Bevölkerung, die Möglichkeit eines autoritären Staates unter heutigen Bedingungen, die diskursive Konstruktion von Realität, Trollkommunikation, Potenziale von Gesprächen, Lernressistenzen und einiges mehr.

Wegen #TrialogMarburg leider keine Kapitelmarken. Sonst hätte die Folge erst einige Tage später veröffentlicht werden können. Danke für Euer Verständnis 😉

Sarah bei Twitter
Michael bei Twitter

Meinungen und Gewalttraumata

Torsten und Klaus unterhalten sich im Anschluss an das letze Gespräch über kognitive Dissonanzen dieses mal unter anderem über Meinungskampf und Gewalttraumata. Michael moderiert das Gespräch und besorgt die Bedingung der Möglichkeit des Podcasts.

(Gespräch fand am Mittwoch Abend des 26. April statt)

Kontakt: Torsten / Klaus / Michael
Many2Many: #kzupodcast

Kunst

Offen abgelegt am 23.03.17

Benjamin und Michael kreisen um die Fragen, was Kunst ist, wie es sein kann, dass die Beobachtung von Kunst als Kunst sich durchsetzen kann und sowohl welche Subjektkonstruktionen die Beobachtung von Kunst ermöglicht, als auch, welche sie selbst hervorbringt.

Leider gab es während der Aufnahme kleinere technische Probleme, die sich durch höhrbare Audiofragmenten äußern. Beim nächsten Gespräch bessern wir die Aufnahmetechnik entsprechend nach.

Kontakt: Benjamin / Michael
Many2Many: #kzupodcast

Freiheit

Offen abgelegt am 01.01.17

Christoph (@Christorpheus) und Michael (@adloquii) unterhalten sich über Aussagen von Luhmann in Bezug auf Freiheit.

Der Ausschnitt von Luhmann stammt aus der Vorlesung “Einführung in die Theorie der Gesellschaft” von 1993. Im Gespräch werden ferner die Themen Innovation, doppelte Kontingenz, Normen und Überraschung besprochen.

Westworld mit nilsdemetry

Offen abgelegt am 30.11.16

Gespräch zwischen @nilsdemetry und @adloquii

Ergänzungen zum Besprochenen:

Westworld beim Aufwachen Podcast
Podcast zu Professionalitätsmagie und Massenmedien
Why Dolores’ mother is a mystery character in ‘Westworld’ so far
Adrian Daub: Futter für die Junkies
Luhmann: “Dann machte es Zisch, ich drehte mich um – da war kein Freund und keine Leiche, da war nichts. Seitdem denke ich Kontingenz.”
Radiohead Album: OK Computer

Bücher zu verschenken

Offen abgelegt am 18.11.16

Gespräch zwischen @christorpheus und @adloquii

Ergänzungen zum Besprochenen:

Öffentlicher-Bücherschrank.de
Mitfahrticket.de
Begleitschaden (Twitter)
Etherpad von Begleitschaden (Bücher zu verschenken)
Zettelkasten von @Christorpheus

Ethik bei Luhmann (eine Fundstelle):
Ethik ist eine Unterscheidungspraxis, die zwischen Standards und Verhaltensweisen in der Form konformes/abweichendes Verhalten unterscheidet, oftmals sogar moralisch in der Form gut/schlecht.
Abweichungen werden auf Verhalten zugerechnet, statt auf unpassend gewählte Standards.
Vgl. Luhmann, Die Realität der Massenmedien, S. 144

Kommentar von Klaus Kusanowsky: Selbstorganisation kann man nicht organisieren:

Organisation bei Dirk Baecker (eine Fundstelle):
– Organisation ist die Kontrolle und Regulation von Arbeit.
– Sie regeln, innerhalb welcher Arbeitsteilung von wem zu welchen Zeitpunkten welche Arbeitsschritte zu vollziehen sind und sorgen dafür, dass Ergebnisse und Umstände der Arbeit auf eine Art und Weise dargestellt ewrden, die der Organisationsumwelt ermöglicht, damit einverstanden zu sein.
Vgl. Baecker, Studien zur nächsten Gesellschaft, S. 57

Aufwachen Podcast

Bücher zu verschenken finden sich unter anderem hier:

Differentia
Libellus
Twitter: #bzv