Begreifen als Materialismus

Offen abgelegt am 08.06.17

Ein Gespräch zwischen Rolf Todesco und Michael über ein Buch von Rolf mit dem Titel »Geld«. Das Gespräch nimmt einen eigenen Lauf und führte dann auch unter anderem zu der Frage der Funktionsweise von Self Publishing über die Amazon Plattform.

Geld bei Amazon
Rolf Todesco bei Twitter
Michael bei Twitter

Many2Many: #kzu

Clique des Gelehrtentums

Offen abgelegt am 19.06.17

Aufnahme am Mittwoch, 7. Juni.

Sarah und Michael sprechen über politische Diskussionen im Internet, über Politik und Handlungsmöglichkeiten auf lokaler Ebene. Über Eliten und blinde Flecke und über die Gefahren des Nationalsozialismus im Jahr 2017.

Sarah bei Twitter
Michael bei Twitter

(Un-)tiefen der Diskussionskultur

Offen abgelegt am 26.05.17

Sarah und Michael sprechen über Gewalt, Politik, Ängste vor rechten Tendenzen in der Bevölkerung, die Möglichkeit eines autoritären Staates unter heutigen Bedingungen, die diskursive Konstruktion von Realität, Trollkommunikation, Potenziale von Gesprächen, Lernressistenzen und einiges mehr.

Wegen #TrialogMarburg leider keine Kapitelmarken. Sonst hätte die Folge erst einige Tage später veröffentlicht werden können. Danke für Euer Verständnis 😉

Sarah bei Twitter
Michael bei Twitter

026 Meinungen und Gewalttraumata

Torsten und Klaus unterhalten sich im Anschluss an das letze Gespräch über kognitive Dissonanzen dieses mal unter anderem über Meinungskampf und Gewalttraumata. Michael moderiert das Gespräch und besorgt die Bedingung der Möglichkeit des Podcasts.

(Gespräch fand am Mittwoch Abend des 26. April statt)

Kontakt: Torsten / Klaus / Michael
Many2Many: #kzupodcast

025 Kognitive Dissonanz

Klaus, Torsten und Michael unterhalten sich über kognitive Dissonanzen als Konsequenz des Erlebens massenmedialer Kommunikation und über die sozialen Ursachen dieser Wahrnehmungsform.

Kontakt: Torsten / Klaus / Michael
Many2Many: #kzupodcast

Kunst

Offen abgelegt am 23.03.17

Benjamin und Michael kreisen um die Fragen, was Kunst ist, wie es sein kann, dass die Beobachtung von Kunst als Kunst sich durchsetzen kann und sowohl welche Subjektkonstruktionen die Beobachtung von Kunst ermöglicht, als auch, welche sie selbst hervorbringt.

Leider gab es während der Aufnahme kleinere technische Probleme, die sich durch höhrbare Audiofragmenten äußern. Beim nächsten Gespräch bessern wir die Aufnahmetechnik entsprechend nach.

Kontakt: Benjamin / Michael
Many2Many: #kzupodcast

Vertrauen

Offen abgelegt am 25.02.17

Ronny (@rktic) und Michael (@adloquii) unterhalten sich über Vertrauen.

Wahrheit

Offen abgelegt am 21.02.17

Benjamin (@BKasslatter) und Michael (@adloquii) unterhalten sich über Wahrheit.

Freiheit

Offen abgelegt am 01.01.17

Christoph (@Christorpheus) und Michael (@adloquii) unterhalten sich über Aussagen von Luhmann in Bezug auf Freiheit.

Der Ausschnitt von Luhmann stammt aus der Vorlesung “Einführung in die Theorie der Gesellschaft” von 1993. Im Gespräch werden ferner die Themen Innovation, doppelte Kontingenz, Normen und Überraschung besprochen.

Westworld mit nilsdemetry

Offen abgelegt am 30.11.16

Gespräch zwischen @nilsdemetry und @adloquii

Ergänzungen zum Besprochenen:

Westworld beim Aufwachen Podcast
Podcast zu Professionalitätsmagie und Massenmedien
Why Dolores’ mother is a mystery character in ‘Westworld’ so far
Adrian Daub: Futter für die Junkies
Luhmann: “Dann machte es Zisch, ich drehte mich um – da war kein Freund und keine Leiche, da war nichts. Seitdem denke ich Kontingenz.”
Radiohead Album: OK Computer

Bücher zu verschenken

Offen abgelegt am 18.11.16

Gespräch zwischen @christorpheus und @adloquii

Ergänzungen zum Besprochenen:

Öffentlicher-Bücherschrank.de
Mitfahrticket.de
Begleitschaden (Twitter)
Etherpad von Begleitschaden (Bücher zu verschenken)
Zettelkasten von @Christorpheus

Ethik bei Luhmann (eine Fundstelle):
Ethik ist eine Unterscheidungspraxis, die zwischen Standards und Verhaltensweisen in der Form konformes/abweichendes Verhalten unterscheidet, oftmals sogar moralisch in der Form gut/schlecht.
Abweichungen werden auf Verhalten zugerechnet, statt auf unpassend gewählte Standards.
Vgl. Luhmann, Die Realität der Massenmedien, S. 144

Kommentar von Klaus Kusanowsky: Selbstorganisation kann man nicht organisieren:

Organisation bei Dirk Baecker (eine Fundstelle):
– Organisation ist die Kontrolle und Regulation von Arbeit.
– Sie regeln, innerhalb welcher Arbeitsteilung von wem zu welchen Zeitpunkten welche Arbeitsschritte zu vollziehen sind und sorgen dafür, dass Ergebnisse und Umstände der Arbeit auf eine Art und Weise dargestellt ewrden, die der Organisationsumwelt ermöglicht, damit einverstanden zu sein.
Vgl. Baecker, Studien zur nächsten Gesellschaft, S. 57

Aufwachen Podcast

Bücher zu verschenken finden sich unter anderem hier:

Differentia
Libellus
Twitter: #bzv

Wir konstruieren unseren Nachruf

Offen abgelegt am 27.06.16

Gespräch zwischen @reisagainst und @adloquii

Resistenzen der Gesellschaft

Offen abgelegt am 21.07.17

Gespräch zwischen @friiyo und @adloquii

Bloß nichts aufschreiben!

Offen abgelegt am 04.06.16

Gespräch zwischen @pr1miTiv3 und @adloquii

015 Redaktionsschluss mit Klaus Kusanowsky

(Reupload. Ursprünglich eingestellt bei Soundcloud)
Gespräch zwischen @kusanowsky und @adloquii

Womit lässt sich rechnen?

Offen abgelegt am 28.05.16

Gespräch zwischen @filterraum und @adloquii

Kommunikativ anschlussfähig

Offen abgelegt am 24.05.16

Gespräch zwischen @sms2sms, @moritzklenk und @adloquii

Sommerliches Klönen mit Latent_de

Offen abgelegt am 23.05.16

Gespräch zwischen @latent_de und @adloquii

Wie kombiniert man Dinge mit Twitter?

Offen abgelegt am 16.05.16

Gespräch zwischen @professorbunsen und @adloquii

Möglichkeiten der sozialen Vernetzung

Offen abgelegt am 14.05.16

(Reupload. Ursprünglich eingestellt bei Soundcloud)
Gespräch zwischen @llenthalben und @adloquii

Fass das nicht an

Offen abgelegt am 09.05.16

Gespräch zwischen @begleitschaden und @adloquii

Solche Dinge passieren nur auf Twitter

Offen abgelegt am 06.05.16

Gespräch zwischen @nilsdemetry und @adloquii

Prozessorientiertes Beobachten

Offen abgelegt am 03.05.16

Gespräch zwischen @gorgonobserver und @adloquii

Interesse an der Person

Offen abgelegt am 02.05.16
Gespräch zwischen @begleitschaden und @adloquii

005 Verwirre meine Wahrnehmung

(Reupload. Ursprünglich eingestellt bei Soundcloud)
Gespräch zwischen @TiniDo, @kusanowsky und @adloquii

Wir folgen dem Mittelwert

Offen abgelegt am 27.04.16
Gespräch zwischen @openmedi und @adloquii

An der Wellenform werden wir es sehen

Offen abgelegt am 24.04.16
Gespräch zwischen @openmedi, @kusanowsky und @adloquii

Episches Theater

Offen abgelegt am 21.04.16
Gespräch zwischen @Openmedi und @jenscmoeller

001 Wissenschaft ohne Organisationszwang

(Reupload. Ursprünglich eingestellt bei Soundcloud)
Klaus und Michael sprechen über Wissenschaft ohne Bürokratie, bzw. ohne Organisationszwang.

Das Gespräche zwischen Klaus und Michael, sowie im Weiteren mit Christoph und Immanuel haben sich zu einer eigenen Form entwickelt und werden im Colloquium Podcast weitergeführt.